Radsport Wochenende bei KARL-MAY.......

06.05.2016

©Jürgen Mohr - Die Radsportjugend bei KARL-MAY

©Jürgen Mohr - Aufgalopp

©Jürgen Mohr - Und in Berlin waren Sie auch!

Am letzten Wochenende traf sich ein Teil der Schleswig-Holsteinischen Radsportjugend zu einem weiteren Kurzlehrgang in der Bad Segeberger KARL-MAY-Jugendherberge. Auf dem Programm standen wieder diverse Trainingseinheiten , abendliche Vorträge und "Talk-Runden".

Nach dem freitäglichen Aufgalopp mit einer lockeren TR-Ausfahrt folgte dann am Samstagmorgen eine gemeinsame Ausfahrt mit unserem derzeitigen Radsportler des Jahres ADRIAN RIPS, der für Tipps und Ticks auf dem Rad zur Verfügung stand.

Die vermittelten Neuigkeiten kamen bei den Jungs sehr gut an, und Adrian konnte so seine Erfahrungen in die Jugendarbeit einbringen. Beidseitig kann das als "Gewinn" gewertet werden.
Am Samstag Nachmittag verließ uns leider das Wetter-Glück; wir hatten-auch als Vorbereitung auf die LVM im EZ-die Möglichkeit genutzt, um bei den Vereinsmeisterschaften des RV TRAVE im Einzelzeitfahren als Gastfahrer zu starten.
Durchweg im Regen absolvierten wir das Rennen, und auch die sich anschließende Rückfahrt war ziemlich "nass".

An dieser Stelle nochmals unser Dank an den RV TRAVE.

Am Abend besuchte uns noch der Vizepräsident Leistungssport Stefan Sturm, und sprach über die weiteren beabsichtigten Ziele des Verbandes bzgl. der Jugendarbeit.

Bei der abschließenden sonntäglichen Trainingseinheit wurden wir dann mit Sonne verwöhnt, was die sichtbaren Strapazen einiger Teilnehmer doch erheblich reduzierte.

Alles in Allem wieder ein gelungenes Wochenende, welches in der Segeberger Mittagssonne im Eiscafe´ sein Ende fand.


Autor: Jürgen Mohr /Red. A. Steinmetz
 

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen