Verbandseinladungsfahrt bei der RSV Husum in Schwabstedt

18.06.2022

Treffen auf den Treene-Wiesen in Schwabstedt

Endlich war es soweit. Am Wochenende vom 10. Juni bis 12. Juni 2022 trafen sich nach zwei coronabedingten Absagen 2020 und 2021, nunmehr die Radwanderfahrer:innen aus Schleswig-Holstein an der Trenne in Schwabstedt.

Tag 1:
Bereits am späten Freitagnachmittag bot Sönke Hennings von der RSV Husum zum Einstimmen eine kleine Abendfahrt mit Imbiss im Café tutgut in Koldenbüttel an. Mit rund 15 Radler:innen wurde in Schwabstedt gestartet und unterwegs stießen weitere rund 15 Radler:innen direkt aus Husum dazu. Nach dem Abendessen fuhren die beiden Gruppen wieder zu ihren Ausgangspunkten zurück und verabredeten sich für den nächsten Tag.

Tag 2:
Am Samstag startete, nach langer Zeit, die erste Verbandseinladungsfahrt. 62 Radler trafen sich am Mittag auf den Treene-Wiesen in Schwabstedt. Sönke Hennings, Fachwart Radwandern der RSV Husum und Peter Kyrieleis, Koordinator Radwandern im Radsportverband begrüßten pünktlich um 12.00 Uhr Teilnehmer aus Heide, Kiel, Schleswig, Schwarzenbek und Husum. Kurz vor dem Start konnten wir auch unseren Präsidenten Frank Ruppert begrüßen. Er mischte sich unter die Radwanderer und begleitete sie auf der heutigen Tour durch Marsch, Moor und Treeneland.

Die vier Radler-Gruppen fuhren durch herrliche Landschaften, teilweise mit weitem Ausblick in die Fluss- und Moorlandschaft. Nach rund zweidrittel der Radwanderung gab es in Ostenfeld Kaffee und Kuchen zur Stärkung für die letzte Etappe bis Schwabstedt.

Rund 30 Radfahrer:innen ließen den Tag mit einem gemütlichen Abendessen / Grillen im „Fährhaus“ an der Trenne ausklingen.

Tag 3:
Am Sonntag hieß das Thema der Radwanderung „Große Flussreise durch Stapelholm“.

Leider gab es nicht geplante Ausfälle, aber 56 Radler:innen machten sich ab 10.00 Uhr abermals von den Treene-Wiesen bei schönstem Wetter in 4 Gruppen auf den Weg. Erst entlang der Trenne, dann rauf nach Bergenhusen zu einer kleinen Pause. Weiter dann bis zur Sorge-Badestelle in Meggerdorf, wo wir fast eine Stunde bei viel Sonne und windgeschützt am Strand liegend unsere Mittagspause hatten, berichtete Sönke Hennings. Weiter dann auf der alten Eisenbahnlinie Richtung Erfde, dann aber links an die Eider bis Tielen. Nach rund 35 geradelten Kilometer konnten alle eine schöne Kaffeepause in Erfde genießen. Im Anschluss verabschiedeten sich einige Kieler, sie sind von Erfde in Richtung Rendsburg geradelt, um dann mit dem Zug nach Hause zu fahren.

Der große Tross aber radelte weiter auf der alten Eisenbahnlinie bis Süderstapel, dort wurde nochmal eine kurze Eiderpause eingelegt, bevor es über Drage und Seeth zurück nach Schwabstedt ging.

Insgesamt kamen 55 Kilometer bei schönsten Wetter und in einer tollen Landschaft zusammen. Es gab keine Stürze, keine Pannen und kein Besenwagen-Einsatz.

Abschließend bedanken wir uns im Namen aller Teilnehmer bei allen Tourenleiter:innen, Tourenbegleiter:innen aus Husum und bei Karin Hennings, sie fuhr an allen Tagen das Begleitfahrzeug.

Die nächsten Verbandseinladungsfahrten finden am 02. Juli und 03. Juli 2022 bei der RG Kiel statt.

Autor: Sönke Hennings und Peter Kyrieleis; Redaktion: Peter Kyrieleis


 

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen