Jugendverbandsmaßnahme in Ratzeburg

21.03.2022

Gruppenfoto unseres Nachwuchses unter besten Bedingungen

JUGENDRADSPORT

Trainingswochenende mit der RST Lübeck als Jugendverbandsmaßnahme in Ratzeburg vom 18.-20. März 2022

Organisiert von der RST Lübeck fand auf deren Einladung die erste Zusammenkunft der Radsportjugend von Schleswig-Holstein statt. Dieser Einladung sind 5 Lübecker, 2 Büdelsdorfer und 8 Kieler von der U11 bis U19 gefolgt.

Zum Auftakt am Freitag war Jan Oelerich Abendgast. 23 Radsportler verfolgten gespannt seinen interaktiven Bildvortag, der als Jugendfahrer beim RSV Husum mit dem Radsport begann und 2015 mit 27 Jahren seine Radsportkarriere beim Team Stölting als KT-Fahrer beendete.

In einer gemeinsamen Fragerunde berichtete jeder Teilnehmer über seinen größten Erfolg und die größte Niederlage sowie seine Ziele im Radsportjahr 2022. Nachdem sich alle kennengelernt haben, berichtete Jan Oelerich über seiner sportlichen Entwicklung. Nach gut zwei Stunden endete das Treffen mit einer Fragerunde. Besonders wertvoll waren seine praktischen Hinweise zu Spaß im Training und was ihm geholfen hat, weiter zu kommen oder welche Fehler man alle machen kann. Vielen Dank an Jan Oelerich, dass er uns in Ratzeburg besucht hat und den Nachwuchssportlern einen Einblick in seine Laufbahn gegeben hat.

Der Samstag begann mit einem Fototermin für alle anwesenden Sportler. Danach ging es für die Klasse U11, U15 und U17 nach einer kurzen Geschicklichkeitseinheit auf 2 Rädern auf eine kleine Ausfahrt nach Bäk, in der wir erst gemeinsam und dann aufgeteilt in Altersklassen kreiseln, und schließlich die Koordination im Mannschaftszeitfahren geübt wurde.

Die U19 startete ihre Trainingsausfahrt am späten Vormittag bei herrlich sonnigem Wetter von Ratzeburg aus nach Mecklenburg. In einer 100 Kilometer langen Schleife ging es über Salem und Kneese bis nach Lützow. In einem Bogen führte die Tour östlich an Gadebusch vorbei bis nach Rehna und über Mustin ging es über Salem wieder zurück nach Ratzeburg.

Die jüngeren Jahrgänge fuhren nach dem Mittagessen in der zweiten Trainingstour zuerst auf den Rennkurs nach Rieps und in einem großen Bogen auf der Westseite des Ratzeburger Sees über den Klosterberg zurück nach Ratzeburg. Am Abend gab es nach einem kurzen Tagesrückblick, eine Erörterung über den möglichen Social-Media Auftritt der Verbandsjugend.  Im Anschluss gab es das Finale von Mailand-San Remo und den Film „The Bulgarian Job“ zu sehen, in dem die Teilnahme des deutschen KT-Team P&S Metalltechnik bei der Bulgarien-Rundfahrt 2021 begleitet und dokumentiert wurde.

Abgerundet wurde das Wochenende am Sonntag mit der gemeinsamen Fahrt und Teilnahme am Auftaktrennen der S-Cup-Serie in Bad Bramstedt. In allen Jugendklassen versuchten die jungen Sportler ihr Gelerntes vom Wochenende in den Rennen umzusetzen.

 

 

 


Autor: Ian Hoesle ; Redaktion -tsch
 

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen