Struggle CTF

31.01.2022

„Struggle CTF“ oder Vom Winde verweht / 30.01.2022

Zum 2. Mal in seiner Vereinsgeschichte musste der RSC Kattenberg seine Country Touren Fahrt wetterbedingt kurzfristig absagen. Auch die neu geplante Graveltour „Zum Segeberger Forst“. Das Tief NADIA fegte über uns hinweg und das auch noch den ganzen Sonntagvormittag.

Ja, das war jetzt wirklich schade. Eine langfristig, komplett durchorganisierte Veranstaltung so kurzfristig absagen zu müssen, ist schon bitter. Es steckte viel Arbeit, privates Engagement und ne Menge Zeit in Planung und Organisation unserer Veranstaltung. Die Depots waren vorbereitet, ein Hygienekonzept ausgearbeitet, Einkäufe getätigt, die Guides hatten sich mit der Strecke vertraut gemacht, eine Graveltour mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet. Die Voranmeldung funktionierte gut und alle freuten sich auf den Start. Und dann kam NADiA – uneingeladen.

Radfahren kann man bekanntlich bei jedem Wetter und wozu gibt es Regenjacken – so denkt ein wahrer Radler. Nun ist es eine Sache privat und mit einigen Bikefriends bei dieser Wetterlage ne Runde zu cruisen, eine ganz andere, wenn wir als Veranstalter offiziell zu einer Wald und Wiesen Fahrt aufrufen. Bei allem radsportlichen Ehrgeiz und Liebe zu unserem Sport, wir konnten und wollten den Teilnehmer und unserer Helfercrew keine unkalkulierbaren Risiken aussetzen, sowohl was die An- und Abreise, als auch die Tour selber betraf. Die Unwägbarkeiten für die Touren waren heute einfach zu groß.

Die Entscheidung ist dann bei uns allerdings am Sonntagmorgen doch relativ schnell und einfach gefallen, von allen Seiten gab es Unwettermeldungen und Warnungen, diese konnten wir nicht ignorieren. Die Rettungsleitstellen hatten auch ohne uns Radfahrer schon genug zu tun. Rasch wurden die vorangemeldeten Teilnehmer direkt per Email über die Veranstaltungsabsage informiert. Auch auf sämtlichen anderen Informationskanälen (Homepage, Messengerdienste, Facebook, HFS, …) ging die Meldung zügig raus.

Die spontanen Rückmeldungen der Teilnehmer waren durch die Bank positiv. Alle zeigten Verständnis und teilten unsere Meinung zur Absage und bedankten sich ausdrücklich für die sehr gute Kommunikation mit uns, auch der Anmeldung bezüglich. Einige Kommentare sind auf unserer Homepage nachzulesen.

Aber alles Jammern nützt nichts. Radsport ist nun mal eine Outdoor-Sportart, da muss man eben auch mal auf Wetterkapriolen reagieren. Und "Die Tafel" in Norderstedt freut sich über unsere Lebensmittelspenden am Montag.

Wie geht es nun weiter?

Wir geben allen die Möglichkeit, mit Hilfe des Tracks, den ihr euch auf unserer Homepage runterladen könnt, die Tour im "Corona-Modus" auf eigene Faust zu fahren. Zeitraum bis 27.03.2022. 

Schickt unserem RTF-Fachwart eure Streckenaufzeichnung (Strava o.ä.) als Nachweis, so kommt ihr zumindest in den Genuss der RTF-Wertungspunkte.

RTF-Fachwart(at)rsc-kattenberg.de

 

Hoffen wir gemeinsam, dass es im nächsten Jahr wieder - ohne Sturm, Schnee und Eis und hoffentlich auch ohne Corona-Einschränkungen - eine reguläre CTF-Veranstaltung geben wird.

Bis dahin: bleibt aktiv und gesund und passt auf euch auf.

Es grüßt euch das Orga-Team des RSC Kattenberg


Autor: Dirk Ehling, Redaktion: Arne Dose
 

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen