André Lemke verstorben

10.01.2022

André Lemke - © KN

 

Der Radsportverband Schleswig-Holstein trauert um seinen langjährigen Leistungsträger im Rennsport André Lemke, der nach kurzer, schwerer Krankheit am 30. Dezember 2021 mit 51 Jahren von uns gegangen ist.

Als Amateur war André ob seiner Rennschläue und Sprinterqualitäten als Konkurrent gefürchtet, da man wusste, dass man besser nicht mit ihm auf die Zielgerade einbiegen sollte: Dort hatte man ihn fast immer vor sich. - So überrascht es nicht, dass er mehrere Male Schleswig-Holstein-Meister wurde.

Im Trikot des Rendsburger Bicycle Clubs war er auf allen Strecken Norddeutschlands zu Hause und wagte sich auch gerne in fernere Regionen wie Nordrhein-Westfalen und Dänemark.

Nach Ende der Amateur-Zeit in der Elite-Klasse sah man ihn nur noch als trainierenden RBC-ler, aber nicht mehr in Radrennen. Der bekennende Freund knallharter Heavy-Metal-Musik entschied für sich, nicht an Masters-Rennen teilzunehmen

Die Familie teilt mit: Die Urnentrauerfeier findet statt: Donnerstag, 13.01.2022 11:00 Uhr Friedhofskapelle Gettorf. 3G-Regeln und Maskenpflicht. Bitte keine Beileidsbesuche.


Autor: Wilfried Weitz / -tsch
 

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen