Jugendhauptversammlung 2021 als Online-Konferenz

16.04.2021

Zur Jugendhauptversammlung des Radsportverbandes Schleswig-Holstein trafen sich 13 Vertreter aus den Vereinen und dem Vorstand des Verbandes zur Online-Versammlung. Eingeladen hatte der Vizepräsident-Nachwuchs im Radsportverband Schleswig-Holstein Barry Lessentin, der in seinem Rückblick ins Jahr 2020 auf die, bedingt zur die vielen Einschränkungen der Corona-Pandemie, wenigen Aktivitäten und Teilnahmen an diversen Veranstaltungen und Rennen hinwies.

Auch der Junior Cup Nord 2020 wurde erfolgreich durchgeführt. 115 Kinder und Jugendliche aus Schleswig-Holstein und Hamburg haben am Cup teilgenommen. Leider sind, CoVid19 bedingt, nur 13 von 35 geplanten Veranstaltungen durchgeführt worden. Die erfolgreichen Sportler sollen am 04. Juli 2021 bei der Nord- und Landesmeisterschaft im mecklenburgischen Rieps geehrt werden.

Die anwesenden Vereinsvertreter (RG Wedel, RT Herzogtum-Lauenburg, Athletico Büdelsdorf, RG Schlei, RST Lübeck und Kieler RV) berichteten über den sportlichen Saisonverlauf ihrer Jugendabteilungen und von unterschiedlicher Aktionen mit ihren jugendlichen Mitgliedern.

Für die Wahl des Jugendvertreters hatten sich zwei Kandidaten zur Wahl gestellt. Jonas Knabe von RT Herzogtum-Lauenburg und Tobias Engel vom RST Lübeck. Die anwesenden Deligierten der Vereine wählten Tobias Engel (RST Lübeck) zum neuen Jugendvertreter. Er ist Nachfolger von Anton Lennemann (RT Neumünster), der aufgrund seines Alters nicht wieder zur Wahl stand. Nun soll der neue Jugendvertreter bei der RSV-Mitgliederversammlung, die am 24. April 2021 als Online-Versammlung stattfindet, von den Delegierten bestätigt werden

Einige Maßnahmen und Termine wurden bekanntgegeben. So soll unter dem Namen “SH hat Talent(e)” zum Beginn der Sommerferien wieder ein Jugendtrainingscamp für interessierte Hobbyrennfahrer der Altersklassen U11 bis U15 durchgeführt werden. Die Lizenzfahrer der U15 und U17 sollen als „Team Schleswig-Holstein“ an der TMP-Tour in Gotha und an den YoungClassics teilnehmen.

Der scheidende Vize-Präsident Nachwuchs bedankte sich zum Abschluss der Versammlung bei den Vereinsvertretern und beim Verbandstrainer Jürgen Mohr für die erfolgreiche Zusammenarbeit in den zurückliegenden knapp 7 Jahren seiner ehrenamtlichen Tätigkeit für den Radsportverband und wünschte allen Radsportlern eine unfallfreie und erfolgreiche Radsportsaison 2021.


Autor: Barry Lessentin
 

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen