RTF/CTF Fachwartekonferenz Nord

05.09.2020

Der RTF/CTF Fachwartekonferenz Nord des Radsportverbandes Hamburg und Schleswig-Holstein
am 21.08.2020 um 19:00 Uhr
im Restaurant „Alter Landkrug“ Große Mühlenstr. 13 in 24589 Nortorf

Leitung und Durchführung:        Michael Scheibe ( Vertreter  LV-Hamburg RTF und CTF in Hamburg)
                                               Arne Dose (LV-Koordinator für RTF und CTF in Schleswig-Holstein)

Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 23:00 Uhr
Teilnehmer: 19 Vertreter der Vereine aus Schleswig-Holstein und Hamburg
Niederschrift: Michael Scheibe / Arne Dose

1)     Die Begrüßung der RTF Verantwortlichen aus beiden Verbänden erfolgte durch Michael und Arne.

2)     Zu dem Protokoll vom 30.08.2019 gab es keine Einwände.

3)     In diesem Jahr gibt es keine Berichte der Tourenbegleiter, weil keine Veranstaltungen „Corona“ bedingt durchgeführt wurden.

4)     Für das Jahr 2020 ist der RMCD ebenfalls „ Corona bedingt „ausgefallen, dass bedeutet, dass die gleichen Vereine für das Jahr 2021 wieder gesetzt sind. Da die RSG Mittelpunkt im nächsten Jahr keinen RMCD ausrichten möchte, wird dieser „freie Platz“ neu vergeben. In SH bewerben sich die Vereine RV Schleswig und der RSC Kattenberg, der RBC Rendsburg, sowie aus Hamburg, die RG Hamburg sind bereits gesetzt.

5)     Die Nordcup-Serie ist immer noch ein Magnet für den Norden und Garant für Veranstaltungen mit dem „besonderen Etwas“. Für 2021 wird es keinen Joker-Verein geben. somit werden 7 Vereine den NC ausrichten.

6)     Zur Generalausschreibung RTF gab es geringe Impulse, besonders zu dem Punkt 7.1, welcher zulässt, Mitglieder unter 18 Jahren längere Strecken zu fahren, als es bisher möglich war. Aber nur unter Berücksichtigung der jeweiligen Altersklassen und Begleitung.

7)     Veranstaltungen -/ Terminplan 2021: Dieser wurde mit den Vereinen abgestimmt. Auf der Versammlung wurden freie Termine sowie Unstimmigkeiten erörtert und offene Fragen geklärt. Erneut ist eine vollständige Abstimmung gelungen.

8)     Zur Onlineanmeldung der Veranstaltungen 2021 wurde den Vereinen eine Ermäßigung bei den Gebühren seitens des BDR zugesagt, wenn die Veranstaltung „Corona bedingt“ abgesagt worden ist. Es wurde wieder um zeitnahe Überweisung der Gebühren gebeten und um die Einhaltung der Anmeldefrist.

9)     Der Anmeldelink ist : Breitensport.rad-net.de/anmeldung-bsk.html

10)   Die Wertungskarten sind spätestens bis zum 31.10.2020 gebündelt bei dem Fachwart für HH Olaf  Bonk und Arne Dose für SH abzugeben.

Vorarbeit der Vereine
(Fachwarte)
Prüfung und ggf. ergänzen der RTF-Nr.
Summenzug mit Bleistift für Kilometer und Punkte

Es wird vorgeschlagen, die Auswertung auf die Vereine zu übertragen. Eine Änderung des Procederes wird aber erstmal nicht erfolgen.

11)   Anträge schriftlich gab es keine

12)   Verschiedenes:

·           Aufgrund der besonderen Situation in diesem Jahr, hat es eine Veränderung der Radsport Aktivitäten gegeben, die sich leider zum weiteren „ sterben „ der RTF `s auswirken könnte. Es wurde offen darüber diskutiert, wie der Radsport, speziell der Breitensport in Zukunft seine Ausrichtung gestaltet um wieder das gesellige Vereinsleben zu erleben. Es gab Ansätze die Form und Art der Permanenten zu verändern, Wegfall der Kontrollfrage und Streckenlängen von bis zu 200 Km anzubieten und auch entsprechend Punkte dafür zu bekommen, aber auch der Einstieg bei den RTF in die Strecke an bestimmten Punkten (z.B. Kontrollstellen) soll möglich mit Zustimmung des Ausrichtenden Verein sein, auch eine intensivere Öffentlichkeitsarbeit der Vereine ist ein weiteres Mittel um die vielen „ neuen „ Radfahrer in die Vereine zu holen.

·           Durch das nach,- bzw. abfahren der ausgefallenen  RTF Strecken, welche als GPS Track auf den Vereinsseiten zur Verfügung gestellt worden sind, gab es vielerorts beim Lesen und laden dieser Tracks Probleme welche Aufgrund der Vielschichtigkeit der Anbieter zurückzuführen ist. Jeder Verein sollte seine Tracks entsprechend veröffentlichen, so das diesen von jedem zu lesen sind (z.B. als  GPX Datei ) 

·           Die RG Uni Hamburg wird im nächsten Jahr eine O-RTF anbieten wollen. Diese wird per Guides und GPS-Track ausgeführt

·           Als Nachtrag der letztjährigen Tagung wurde beschlossen die Anmeldegebühren für den Radmarathon und dem RMCD ebenfalls zu erhöhen wie es im Letzten Jahr mit den RTF Veranstaltungen schon geschehen ist. Daher gilt ab der Saison 2021 folgende Preiserhöhung :

Radmarathon: 15 ,- € für Mitgl. / 20,- € für Nicht-Mitgl. > Nachmeldegebühr 5,- €

RMCD : 20,- € für Mitglieder / 25 ,-€ für Nicht-Mitglieder > Nachmeldegebühr 5,- €

·           Durch das doppelte abfahren der Permanenten in diesem Jahr, kann es beim Auswerten der Wertungskarten durch die Landesfachwarte zu Unregelmäßigkeiten in der Auswertungstabelle kommen. Hier wird es aber bis zum Saisonende eine entsprechende Lösung geben.

·           Alle Vereine werden gebeten bis zum Saisonende im Oktober die Anzahl der Jahresauszeichnungen an den Landesfachwart zu übermitteln, damit dieser wie gewohnt die Stückzahlen beim BDR abrufen kann.

·           Auch das Einpflegen von Veranstaltungen der  www.Radtreff.bike.de  Datenbank wurde nochmal hingewiesen, diese aktiver zu gestalten.

·           Weiterhin wurde angeregt, die Strecken auf den RTF` s alle 4-5 Jahre zu verändern, um die Attraktivität der Veranstaltung zu steigern.

Michael und Arne bedankten sich für den regen Austausch und die gute Teilnahme.

Die Fachwartkonferenz Nord wurde um 23:00 Uhr geschlossen.

 

 

Für das Protokoll
Michael Scheibe
Arne Dose


Autor: Arne Dose
 

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen