S-Cup Trophy in Eutin

01.09.2020

Podium U13 - Finja Schreber auf Platz 1

Podium U15 - Sieg für Lena Wichmann

Endlich wieder das Surren der Rennräder, der Geruch von Ketten- und Massageöl, Plattfuß und Rundenvergütung – der Rennradsport hat uns wieder.

... und wie ! Beim ersten Renntag, trotz Corona-Pandemie, des Jahres 2020 in Schleswig-Holstein war die von den Genehmigungsbehörden festgelegte Teilnehmer-Obergrenze von 150 Meldungen bereits zwei Tage vor dem ersten Start erreicht. Alle Sportler waren „heiß“ auf den Renntag und die S-Cup Trophy in Eutin.

Aus Sicht des Radsportverbandes Schleswig-Holstein gab es vier Tagessiege. Bei den Senioren 2 bestätigte Samir Kovacevic (NCC Norderstedt) seine Form mit einem Sieg im Sprint. Jonas Knabe (RT Herzogtum-Lauenburg) gewann das Rennen der U17. Die herausragenden Leistungen in den Jugendklassen waren allerdings den Schülerinnen vorbehalten. Nicht nur Finja Schreber (Athletico Büdelsdorf) bei der U13 sondern auch ihre Teamkollegin Lena Wichmann in der Altersklasse der U15 setzen sich souverän gegen die männliche Lizenz-Konkurrenz durch. Beide werden nun am kommenden Wochenende in Genthin bei Magdeburg ihren Verein und unseren Verband bei den Deutschen Meisterschaften der Schülerinnen im Paarzeitfahren vertreten.

Ein Hinweis in eigener Sache. Für den nächsten Renntag am 12. September 2020 auf dem ADAC-Travering liegt die Genehmigung nun vor.


Autor: Barry Lessentin
 

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen