Paris-Brest-Paris

01.09.2019

Prüfung bestanden!

Das Superbrevet „Paris-Brest-Paris" ging am Donnerstag, 22.August 2019 erfolgreich für alle gestarteten schleswig-holsteinischen Randonneure zu Ende. Und im nachhinein  waren es doch mehr Starter  als im Vorfeld bekannt gegeben. Bei fast idealen Wetterbedingungen ging nach gut 1230 Kilometer  für alle ( soweit bekannt geworden ) dieses große Radabenteuer glücklich zu Ende.

Die Stimmung auf und neben der Strecke war wieder großartig - die Begeisterung der Bevölkerung wieder einmalig - ein Radsportfest der Extraklasse. Körper und Geist wurden aufs härteste gefordert.

Auch wenn manch alter Hase mit seiner persönlichen PBP-Zeit haderte und Rookies das 90 Stunden Limit benötigten, andere dagegen in eigener Rekordzeit fuhren, stolz nahmen unsere Helden der Landstraße ihre Medaillen im Ziel entgegen = Prüfung bestanden! Taube Finger, kribbelnde Fußsohlen und manche Scheuerstelle sind bald vergessen. Endorphin-Rausch und Müdigkeit vorbei. Was bleibt sind einmalige Fahrerlebnisse und intensive Eindrücke dieser NonStop- (Tor-)Tour durch Frankreichs Nordwesten. Die vielfältigen Fahrberichte sind allesamt spannend und hörenswert. 

Persönliche Zielzeiten siehe hier: https://track.rtrt.me/e/PBP-2019#/tracker

Gratulation - Bien joué! Alle Achtung - Tout le respect!


Autor: Dirk Ehling, Redaktion: Arne Dose
 

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen