Radwanderer aus Schleswig-Holstein zu Gast bei der Radsportabteilung in Schwarzenbek

17.07.2019

Start an der Sporthalle Buschkoppel; Foto: www.bergedorfer-zeitung.de

Beim Kaffeetrinken in der Priesterkate in Büchen Dorf; Foto. Radsportabteilung

Seilfähre über den Elbe-Lübeck-Kanal bei Siebeneichen; Foto. Radsportabteilung

Am Wochenende 13. und 14. Juli 2019 trafen sich am Samstag rd. 55 und am Sonntag rd. 75 Radler aus ganz Schleswig-Holstein an der Sporthalle Buschkoppel in Schwarzenbek. Der Radsportverband Schleswig-Holstein und die Radsportabteilung des TSV Schwarzenbek hatten zu zwei Verbandseinladungsfahrten eingeladen.
Im Jubiläumsjahr, die Abteilung feiert dieses Jahr ihr 30-jähriges Bestehen, konnte Abteilungsleiter Peter Kyrieleis Gäste aus Heide, Husum, Schleswig, Kiel, Rostock, Neustadt, Grömitz und Bad Oldesloe begrüßen. Darüber hinaus war auch Bürgervorsteher Matthias Schirmacher mit seinem Fahrrad gekommen. Er überbrachte nicht nur die Grüße der Stadt Schwarzenbek sondern schloss sich auch an beiden Tagen dem Tross der Radler an.

Am Samstag ging es von Schwarzenbek nach Tesperhude, wo eine ausgiebige Pause an der Elbe eingelegt wurde. Danach ging es über Geesthacht wieder zum Ausgangspunkt zurück. Leider sind wir auf dem Rückweg in einen schweren Schauer geraten, sodass wir ziemlich nass wieder nach Schwarzenbek zurückkamen, so Peter Kyrieleis.

Am Sonntag starteten die Pedalisten um 10.00 Uhr zur ehemaligen innerdeutschen Grenze. Zunächst führte die rd. 55 km lange Strecke in Richtung Elbe-Lübeck-Kanal nach Dalldorf. Hier passierten die Radler die ehemalige innerdeutsche Grenze und fuhren weiter über Zweedorf nach Schwanheide. Am Grenzmuseum Leisterförde legten die Gruppen eine Picknickpause ein, bevor sie dann zur Priesterkate nach Büchen-Dorf radelten. Hier gab es den schon traditionellen Abschlusskaffee mit herrlichem Kuchen.
Peter Kyrieleis bedankte sich bei Ingrid und Jürgen Heitmann, Rainer Spahl, Karin Schweitzer, Dieter Beth und Günter Jurkschat für die tatkräftige Unterstützung bei der Durchführung der Verbandseinladungsfahrten.

Anschließend gab es noch ein kleines Highlight, es ging mit einer Seilfähre bei Siebeneichen, sie ist eine historische Sehenswürdigkeit und steht unter Denkmalschutz wieder über den Elbe-Lübeck-Kanal zurück nach Schwarzenbek.

 

Nach zwei harmonischen Radwandertagen wurden die Räder an der Sporthalle Buschkoppel wieder verladen und es wurde die Heimreise angetreten.

Alle freuen sich auf die nächste Verbandseinladungsfahrt am 17. und 18. August 2019. Sie findet bei der Post SV Heide statt und führt u.a. in die Eiderniederung.


 

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen