Termine

29.09.2018, Aumühle

Brevet "Herbsterlebnis" & Mini

Brevets Herbsterlebnis und -Mini...

Mehr Informationen

21.10.2018, Tappendorf

Rendsburger CTF

Willkommen zur Rendsburg CTFZusammen losfahren - zusammen zurückkommen - Spaß haben...

Mehr Informationen

27.10.2018, Nortorf

Radwander-Fachwartetag 2018

Radwander-Fachwartetag der Vereine u.a. legen die Termine für die kommende Radwandersaison fest

Mehr Informationen

28.10.2018, Ratzeburg

14. RST Lübeck - CTF

Wir veranstaltet eine CTF durch die bunte Herbstlandschaft Lauenburgs. Angeboten werden zwei Strecken: 47 km/340 ...

Mehr Informationen

18.11.2018, Büdelsdorf

STEVENS-CycloCross-Cup 2018/2019 - 9. Lauf

Im und um das Eiderstadion in Büdelsdorf. Für alle Altersklassen, für Lizenz-und Hobby-Fahrer. - ...

Mehr Informationen

Partner

Wertungskarten

Wer Mitglied eines Radsportvereins ist, hat auch automatisch eine Mitgliedschaft beim BDR und damit die Möglichkeit eine rote Wertungskarte und eine Rückennummer zu erhalten.

Die rote Wertungskarte und die Rückennummer haben mehrere Vorteile:

  • Inhaber einer Wertungskarte erhalten eine Startgeldvergünstigung (z.B. 5,- Euro statt 10,-Euro bei einer RTF)
  • Weiterhin gibt es eine vereinfachte Meldeabwicklung, weil zum einen die persönlichen Daten der Teilnehmer für den Ausrichter mittels der Wertungskarte direkt vorliegen und keine separate Rückennummer bereitgestellt werden muss.
    Hinweis: Das Abgeben eines ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformulars bleibt weiterhin Pflicht!
  • Ausnahme: Es handelt sich um eine Scan&Bike Veranstaltung.
    Dann kann mittels des QR-Codes die Anmeldung erfolgen und ein
    Anmeldeformular entfällt.

BDR-Breitensportreferent (Bruno Nettesheim) weist darauf hin, dass sich Inhaber der roten Wertungskarte 2015 vor deren Abgabe zur Jahreswertung beim Vereinsfachwart RTF/CTF und dem Landesverband eine Kopie fertigen mögen.

Diese Kopie und die Rückennummer sind dann ab dem 18. Oktober 2015 Grundlage für das ermäßigte Startgeld bei den kommenden Country-Tourenfahrten im Winterhalbjahr. Außerdem können hier die gefahrenen Winterpermanenten RTF/CTF eingetragen werden.

Die weiße Winterwertungskarte (WWK) dient übergangsweise zur Dokumentation der Touren bis zum Erhalt der offiziellen Jahreswertungskarte. Die WWK können sie sich hier: Winterwertungskarte 2017-2018 herunterladen/ausdrucken und ausfüllen.

Diese Kopie und die Rückennummer sind dann ab dem 18. Oktober 2015 Grundlage für das ermäßigte Startgeld bei den kommenden Country-Tourenfahrten im Winterhalbjahr.

Die rote Wertungskarte und die Winterwertungskarte sind nach Ablauf einer Saison beim Vereinsfachwart RTF/CTF abzugeben.

Der Vereinsfachwart RTF/CTF kontrolliert die Wertungskarten auf Vollständigkeit der Eintragungen

Und ermittelt einen Summenzug für Kilometer und Punkte.

Dann leitet er die Wertungskarten an den Koordinator RTF/CTF des Landesverbandes Schleswig-Holstein(LV-SH) weiter.

Der Koordinator RTF/CTF des LV-SH wertet die Wertungskarten aus und ermittelt ob genügend  Punkte für eine BDR Jahresauszeichnung erreicht wurde.

Die Mindestpunktzahl für eine BDR Jahresauszeichnung ergibt sich aus der geltenden BDR Generalausschreibung RTF/CTF

Für das laufende Jahr müssen folgende Punkte für eine BDR Jahresauszeichnung erreicht werden:

  • Senioren (ab 65 Jahre) 15 Punkte
  • Seniorinnen (ab 65 Jahre) 10 Punkte
  • Männer 25 Punkte
  • Frauen 15 Punkte
  • Schüler 10 Punkte

Jahresauszeichnung für 2017

Für die Saison 2017 wurde zusammen mit den Landesfachwarten beschlossen, ein Multifunktionstuch zu realisieren. Das Design zeigt die bekannten Radfahrergrafiken aus den verschiedenen Breitensportlogos, die in einem Mustermix à la „Allegro furioso“ sowohl farbig als auch als weiße Silhouette auf grauem Grund wiedergegeben werden. Am unteren Rand sind darüber hinaus das BDR-Logo, der Breitensportslogan „Radfahren – im Verein am schönsten“ sowie die Ideologie des BDR aus dem Leitbild „Wir sind Radsport“ abgedruckt. Das aus Baumwolle gefertigte Tuch ist auf einem Träger aufgebracht. Die Verleihung an die Sportler zur Würdigung ihrer erbrachten Leistung erfolgt am Jahresende über die Landesverbände bzw. Vereine.

Die Jahresauszeichnungen werden traditionell auf dem jährlichen RTF/CTF Kaffeeklatsch überreicht.