Radwanderwochenende an der Schlei in all seinen Facetten.

25.06.2019

Übersetzen in Missunde

Samstag, ein Regentag in Eckernförde

Am Samstag, den 15. Juni 2019 begrüßten der Abteilungsleiter Radwandern vom Radsport Verein Schleswig (RVS), Heinz Seefeldt und Landes-Koordinator für Radwandern, Peter Kyrieleis um 12.00 Uhr 34 mutige TeilnehmerInnen, die trotz deutlicher Regenprognose, sich nicht davor schreckten, eine knapp 40 km lange Tour mit Pause in Eckernförde zu radeln. Und es kam wie angekündigt! Die erste Stunde verlief noch relativ trocken. Dafür wurde es nach der Pause auf der Rücktour nach Rieseby doch recht nass.

Ganz das Gegenteil dann der folgende Sonntag. Sonne und schönes Radwanderwetter erfreute wohl alle 75 Teilnehmenden. Nach dem Start um 10.00 Uhr ging es bald mit der Fähre in Missunde über die Schlei. Die Fährkosten spendierte die RVS.
Anschließend fuhren die drei Gruppen weiter über Ulsnis, wo wir den „Riesen“ begrüßen konnten, nach Kappeln.
In Kappeln konnte sich jeder mit Mitgenommenem, Fischbrötchen, Eis oder anderen Leckereien stärken, um dann die Schlei erneut über die Klappbrücke zu überqueren.
Entlang der Schlei wurde dann wieder nach Rieseby geradelt. Viele kannten ja schon die doch immer wieder spürbaren Hügel in Schwansen und Angeln. In Rieseby spürte man dann noch bei Kaffee und Kuchen die durchgängig „gute Laune“.

Peter Kyrieleis bedankte sich bei Heinz Seefeldt und seinem Team für die gelungenen zwei Tage an der Schlei und lud alle zur nächsten Verbandseinladungsfahrt am 13. und 14. Juli 2019 nach Schwarzenbek ein.

Autor: Jürgen Hofeldt / Redaktion: Peter Kyrieleis

Weitere Bilder von Karin Seefeldt: https://photos.google.com/share/AF1QipPMnpkuerzEkJ1eX5sHDfE3LERhN-vFZajq2jFHpwr1Ja8k9n2PDoPNVuLEBMgPHg?key=S0xWelJZXzZEYmIwR0dVR0M0RWo1RTB0ZFAxTy1B

und Jürgen Hofeldt: https://photos.google.com/share/AF1QipOknbbeD9qay5dviwpYuvqg7qTWVWrMxgSFimSbMwbvkM0Be-2VB5O27uug0mjsUQ?key=cVQxZWhkVG9FMC0yZEU5YkZQSTNWVnQ4WlVzNzFn