Nach der Landesmeisterschaft, sei wieder dabei, in der City-Nord

08.05.2019

© Radsportverband SH

© BSV Hamburg

Einige Funktionäre der Landesmeisterschaften helfen auch bei den City-Nord Radrenntagen. Und da möchten wir viele Sportlerinnen und Sportler sehen, die bei den Landesmeisterschaften tolle Leistungen gezeigt haben. City Nord bietet sogar weitere Rennen an – auch für Hobbyfahrer (ohne Lizenz). Schaut man in die Ausschreibung bei rad-net.de ist man im ersten Augenblick erschrocken – zwei Tage Programm mit ganz vielen Rennen. Das sollte man in Ruhe einmal durchsehen, was liegt mir – habe ich eine Lizenz, in welcher Klasse, was darf ich fahren ohne Lizenz.
Die Ausschreibung über rad-net.de – Straße – Ausschreibungen – Bundesland:Hamburg
ist zwei Seiten lang, über 30 Meldeklassen werden angeboten – also bis ganz unten klicken

Wir erhalten Fragen, was soll ich denn nun fahren? Wir bieten für viele Klassen an zwei Tagen passende Rennen an. Beispiel: Eigenes Frauen Rennen, Samstag EZF und Sonntag ein Rundstreckenrennen. Beim Rundstreckenrennen lassen wir Lizenz und Hobby zusammen fahren – bei getrennter Wertung (R 18.1. + 18.2.). Dadurch müssen die Hobbyfrauen nicht im Rennen davor „Jedermann R 17.1“ teilnehmen.

Oder Einzelzeitfahren, für fast alle Klassen mit Lizenz und getrennt davon auch ohne Lizenz.

In der Reihenfolge: Es fängt mit Einzelzeitfahren an. Für jede Klasse ein Rennen - auch für Hobby. Dann ein Rundstreckenrennen, Hamburgiade - eine Spezialwertung in Hamburg, an der jeder teilnehmen kann, ausgeschrieben „Jedermann“, gedacht als Breitensport für Einsteiger sowie Betriebssportler. Für die Elite-Männer dann ein kurzes Ausscheidungsfahren auf der Strecke der Fixed – die fahren in drei Klassen, wie in den Vorjahren..

Wir schöpfen die zwei Tage voll aus! Beginnen am Sonntag mit MZF - das bereits seit 12 Jahren! Ausgeschrieben als „Jedermann“ und somit können in den Vierern auch Lizenzfahrer dabei sein, seit 2019 auch Elite-Amateure. Zusätzlich folgen wir einem Vorschlag eines Trainers und lassen die Vierer in der U15 fahren, es haben sich sieben Mannschaften angekündigt. Dann weiter mit Rundstrecke. Neu für U11 + U13 gemeinsam Lizenz und Hobby, wir werten getrennt!. Gefolgt von Radrennen Inklusion– auf spezielle Einladung. Dann das Jedermann Rennen um den Wanderpokal des BSV, eine offene Klasse, auch für Masters geeignet. Anschließend das neue eigene Frauen Rennen als Rennen 18.1. + 18.2. und auch U19 weiblich ist startberechtigt.

Zum Abschluß Kriterium der Elite-Amateure und Amateure. Aus zeitlichen Gründen lassen wir die beiden Männerklassen im Kriterium gemeinsam fahren, die Wertung erfolgt aber getrennt. Die bisher geringe Teilnehmerzahl im A/B/C-Rennen lässt diese Renndurchführung zu. Künftig erhalten nicht – wie bisher nur 10 Fahrer eine Platzierung – sondern 12 Amateure und 12 Elite-Amateure Punkte für die BDR-Rangliste. Zufällig wird dann bereits am 20.05. nach dem Stand der Rangliste über Auf- und Abstieg entschieden.

Für Zeitfahren ist mit Ablauf von Mittwoch, 08.05.2019, 23:59 Uhr, Meldeschluß. Wir müssen dann die Meldungen den Startblöcken und Zeiten zuordnen. Rundstrecke sind Nachmeldungen möglich. Dank der Unterstützung der GIG City Nord steht uns eine voll gesperrte Rennstrecke zur Verfügung. Breite Straßen lassen auch Zeitfahren auf einem Rundkurs von 1,7 Km (genau wohl 1650 Meter) zu, für überholen ist Platz. Die kostenintensive Sperrung für zwei Tage wollen wir zeitlich ausnutzen und das Programm übersteigt deshalb den „üblichen“ Umfang. Dank der Unterstützung der Cyclocross Hamburg e.V. erweitern wir das Angebot. Auch die Hobby-Klassen werden bereits nach Jahrgängen getrennt angeboten. Wohl wissend, dass für U17 und U19 am Wochenende überregionale Sichtungsrennen stattfinden, haben wir hier nur EZF angeboten.
Die U11 und U13 Lizenz und Hobby bekommen am Sonntag ihr Rundstreckenrennen und U15 ein Mannschaftszeitfahren.
Der LV Mecklenburg-Vorpommern hat bereits 4 Mannschaften angekündigt, auch LV Hamburg und Schleswig-Holstein werden Mannschaften entsenden. 

Wir organisieren diese Veranstaltung im Ehrenamt - ein vergleichbar breitgefächertes Angebot gibt es nicht im Norden. Euer Nenngeld hilft uns, die Kosten zu decken. Preisgelder wird es nicht geben. Helfen tut Ihr uns mit einer rechtzeitigen Nennung.
Die Ausschreibung beschreibt die Modalitäten und den Ansprechpartner für Fragen.
An die Eltern/Betreuer der Nachwuchsklassen – bitte zeitgerechte Nennung, die Bearbeitung von zu vielen Nachzüglern übersteigt unsere Möglichkeiten.


Autor: Wolfgang Büttner, Manfred Schwarz - Redaktion Barry Lessentin