Schleswig-Holstein hat Talent(e) powered by STEVENS Bikes

04.06.2018

... gleich geht es los!

... und bitte lächeln.

Rasmus Bo, Kette rechts.

Mela, Rasmus Bo, Jonas, Thies, Marcel und Jonne mit Urkunde und Rucksack.

... es gibt sie doch, die Radsport-Talente im Land zwischen den Meeren. Landesverbandstrainer Jürgen Mohr und der Vize-Präsident Nachwuchs Barry Lessentin hatten bereits Ende März zur Talentsichtung der U11, U13 und U15 aufgerufen. 9 Jugendliche (wo waren die anderen Kinder unserer Vereine?) hatten frühzeitig für diese Veranstaltung in der Jugendherberge am Westensee gemeldet. Leider mussten zwei der Kinder kurzfristig wegen Krankheit absagen. Unterstützt bei der Betreuung wurden unsere beiden Verbandsverantwortlichen von Peter Pirk (RV Schleswig), Uli Buchen (RST Malente) und Robin Liedtke (RT Neumünster). Auch Hannes Stobbe, Mika Raukamp und Sönke Liedtke vom Team der PEUGEOT Young Lions halfen bei den verschiedensten Übungen und Wettbewerben. Unter anderem sollte von den Kindern das Deutsche Radsport Abzeichen abgelegt werden.

Nach der Begrüßung von Eltern und jugendlichen Sportlern ging es zum Geschicklichkeitsparcours. Beim Slalomfahren, auf dem Balancebrett, beim Trinkflaschen heben und beim Langsamfahren ohne Stillstand zeigten die jungen Teilnehmer schon beachtliches Talent. Nach dem Mittagessen wurden dann auch die tollen Trikots unseres Veranstaltungs-Partners STEVENS Bikes an die jungen Talente verteilt. Am Nachmittag wurden diese mit Stolz getragen als es per Rad zum Startpunkt der weiteren Übungen am Gut Emkendorf ging. Zunächst stand ein 200 Meter Sprint mit fliegendem Start auf dem Programm. Auch hier, mit Zeiten zwischen 17 und 19 Sekunden konnten alle 10 bis 14jährigen Jugendlichen voll überzeugen. Den sportlichen Abschluss des ersten Tages bildete dann ein 5 Kilometer Einzelzeitfahren. Auch hier gab es Zeiten, die zu großer Freude Anlass gaben. Mit Ergebnissen zwischen 08:40 Minuten und 10:40 Minuten waren mittlerweile alle Kids auf „Goldkurs“. Der Tag klang mit einer Besprechung und dem Abendessen aus. Am Sonntagmorgen bildete die RTF in Nortorf den Abschluss des Talent-Wochenendes. Mit der Tour auf der 45 Kilometer-Runde erfüllten alle jungen Sportler ihren Leistungsnachweis für das Deutsche Radsport Abzeichen in Gold. Bei der abschließenden „Siegerehrung“ nahmen Mela Henningsen, Marcel Schröder (beide RV Schleswig), Thies Liedtke (RT Neumünster), Jonas Knabe (RV Trave Bad Oldesloe), Rasmus Bo Wohlgehagen (Athletico Büdelsdorf) und Jonne Hesse (Kieler RV) ihre Urkunde, den Pin des BDR, einen Sportrucksack der Fa. STEVENS und ein Halstuch des Radsportverbandes Schleswig-Holstein mit Stolz entgegen. László Bjarne Broda (RST Malente) fehlt auf unserem Bild. Er war bereits auf dem Weg zum Rennen in Rellingen. Wir sagen den Kindern vielen Dank für ihre Teilnahme und wünschen euch weiterhin viele erfolgreiche Erlebnisse beim „schönsten Hobby der Welt!“. Unserem Partner STEVENS Bikes vielen Dank für die großzügige Unterstützung.


Autor: Barry Lessentin