Hamburg - City-Nord Radsporttage

28.05.2018

Hamburg - City-Nord Radsporttage – 08. und 09. Juni 2018
Meldeschluss Zeitfahren! 30.05.2018

Wie in den bisher zwölf 
Ausrichtungen der Radsporttage wird auch zahlreiche Beteiligung aus Schleswig-Holstein erwartet.
In der Organisation und dem Wettkampfgericht engagieren sich einige der bekannten Gesichter aus dem Lande. Also Sportlerinnen und Sportler seit dabei. 
Insbesondere Zeitfahren, ob nun „ Einzeln“ oder als „Vierer-Mannschaft“ gehören zum traditionellen Programm. Die breiten Straßen in der City-Nord ermöglichen auch auch Zeitfahren auf einem Rundkurs. Gut einzusehen von Begleitern und die Empfehlung lautet: bringt einen Betreuer mit, der Euch bei der Rundenzählung unterstützt und anfeuert.

Anstatt der „üblichen“ Veranstaltungstage Samstag/ Sonntag muss das Programm 2018
ohne den Sonntag auskommen. Das geplante umfangreiche Programm wurde etwas eingekürzt und jetzt finden bereits am Freitag die ersten Einzelzeitfahren statt.
Den Samstag eröffnen die „Vierer“ mit dem Mannschaftszeitfahren (MZF). Die City-Nord Radrenntage hatten in den Anfangsjahren Zuspruch von über 80 Mannschaften. Das Interesse ist zurückgegangen. Vom RV Trave und RSC Kattenberg sind bereits FÜNF Vierer gemeldet.
Wo sind die schnellsten Teams? Kommt an die Strecke City-Nord am Samstag morgen.
Die entstandenen freien Zeiträume haben wir für Einzelzeitfahren angeboten. Hier gibt es guten Zuspruch und wir können die Klassen im voraus gut planen – die Meldungen müssen bis zum 30. Mai 2018 erfolgt sein.
Unser Schwerpunkt „Betriebssport“ , „Hamburgiade“ und  „Jedermann/Breitensport“ bleibt im Programm, dem Lizenzsport haben wir – nach und nach – immer mehr Rennklassen angeboten.
In 2018 sind viele Nachwuchs-Altersklassen ausgeschrieben, sowie Frauen, Masters und Elite.
Zu den Werten des ausrichtenden Betriebssportverbandes Hamburg BSV gehört, für Sportwettbewerbe keine Preisgelder zu zahlen. Wir haben – soweit möglich – die Wettbewerbe 7. ausgeschrieben – Ranglisten-Punkte gibt es.
Nur in der Elite Männer zwingt uns das Reglement zum Preisgeld, denn die Fahrer treten meist nur an, wenn es auch zum „Aufstieg“ geht. Und die Zeitfahrspezialisten haben City-Nord immer genutzt – die Qualität der bisherigen Meldungen zeigt es bereits. Der Meister der Nordverbände steht in der Meldeliste, wird Tjorden Delfs den Sieg erreichen ? Spannung! Es hat sich Konkurrenz von weit her angemeldet.
Der Blick in die Meldeliste zeigt: Die Lizenzklassen sind noch sehr „ dünn“ besetzt. Vermutlich warten Lizenzler bis zur letzten Minuten. Für Zeitfahren Meldeschluss: Mit Ablauf 30.05.2018!

Das Programm am Samstag bietet – wie seit vielen Jahren in City-Nord – Wettbewerbe der „ Special Olympics“ an. Kiel war Gastgeber der Deutschland Special Olympics und in allen   bundesweiten Medien wurde berichtet.

Die Rundstreckenrennen finden im bekannten Rahmen statt, das Elite Kriterium wird dann gegen 18:30 Uhr den Zielsprint erleben.
Wir nutzen die lange Tageszeit und es starten in drei Rennen die „Fixed Gear Rennen“ - Räder mit starrem Gang und ohne Bremsen. Wir lassen die Männer in einem B – oder A -Rennen starten, die Frauen in einem getrennten Rennen. Zuspruch überwältigend mit 150 Fixed-Fahrern.

Ein bisschen hängt die Motivation Veranstaltungen zu planen und auszurichten auch vom Zuspruch aus. Also teilnehmen – zuschauen – Rückkoppelung geben.
Der Blick in die Zukunft:
City-Nord Radrenntage, die nächsten Jahre wird es Einschränkungen für die Rennstrecke geben, eine U-Bahn soll gebaut werden. Für 2019 hoffen wir noch, das uns wieder die Rennstrecke zur Verfügung steht.


Autor: Wolfgang Büttner, Redaktion: Stephan Sturm