Meisterschaften der Nordverbände und Landesmeisterschaften im Einzelzeitfahren und Straßenrennen (Einer-Straße) in Groß Grönau und Rieps.

24.04.2018

Sportler des RST Lübeck beim Training auf der Strecke rund um Rieps

Erstmals haben sich die Nordverbände, bestehend aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern, auf die gemeinsame Ausrichtung der Meisterschaften geeinigt. Federführend wird das Radsport Team Lübeck die Meisterschaften ausrichten. Die vier Nordverbände unterstützen die Veranstaltung mit  ihren Helfern. Warum Lübeck? - Weil Lübeck für alle vier Verbände zentral liegt. Mit Bremen im Westen, Greifswald im Osten, Flensburg im Norden haben alle Teilnehmer eine Anreise von rund 190 Kilometern.

Die diesjährigen Nord- und Landesmeisterschaften 2018 im Einzelzeitfahren und Einer-Straßenfahren finden am 05. und 06. Mai 2018 statt. Mit den Ortschaften Groß Grönau (Einzelzeitfahren) und Rieps (Einer-Straße) hat das Radsport Team Lübeck zwei Startorte gefunden, die für die Teilnehmer verkehrstechnisch günstig an der A20 liegen. 

Mit dem "21. Großen Preis zu Lübeck" gibt es seit 2016 ein Straßenrennen im mecklenburgischen Rieps, das auch für die Nord- und Landesmeisterschaft 2018 mit einer Streckenlänge von 8,4 Kilometer bestens geeignet ist. Auf dem welligen Rennkurs wird es am 06. Mai 2018 wieder einen interessanten Renntag, mit gut 250 Radsportlern aus dem Norden, geben. Für die Meisterschaften 2018 wurden die einzelnen Rennen auf Meisterschaftslänge erweitert. So wird das Hauptrennen der Männer-Elite-Klasse über 109,2 Kilometer (13 Runden) ausgetragen. Der Renntag in Rieps beginnt um 09:00 Uhr mit den Rennen der Jugendklassen U11, U13 und U15 und endet mit der Polizeimeisterschaft (33,60 km) gegen 17:20 Uhr. 

Die Rennstrecke verläuft von Rieps über Thandorf, Schlagsülsdorf und Wendorf zurück nach Rieps. Die Einwohner, der an der Strecke liegenden Orte, sollten sich an diesem Tag allerdings auf einige Verkehrsbehinderungen einstellen. So wird die Straße von Rieps bis Thandorf in der Zeit von 09:00 bis 18:00 Uhr voll gesperrt, eine Umleitungsstrecke über Heiligeland wird entsprechend ausgeschildert. Für den Zeitraum der Veranstaltung sind darüber hinaus die Ortschaften Wendorf und Schlagsülsdorf für den Durchgangsverkehr nicht erreichbar. Anlieger können sich jedoch unter Berücksichtigung der Einbahnstraßenregelung von den Ordnern in den Pausenzeiten zum Ein- und Ausfahren einweisen lassen.

Das Einzelzeitfahren der Nord- und Landesmeisterschaften 2018, welches immer am ersten Samstag im Mai stattfindet, sollte für die Teilnehmer auch in der näheren Umgebung von Lübeck stattfinden. Und so ist das Organisationsteam des RST Lübeck in der Gemeinde Groß Grönau, südlich von Lübeck, direkt an der A20, fündig geworden. Auf einem 5,8 Kilometer langen, leicht welligem Rundkurs "Rund um den Sonnenberg", werden die Meister im Einzelzeitfahren ermittelt. Am Samstag, 05. Mai 2018, beginnt der Renntag um 13:00 Uhr. Mit den jüngsten Rennfahrern, der U11-Klasse, beginnt der Renntag. Im Abstand von 30 Sekunden gehen die Sportler auf den Rundkurs. Die Männerklasse wird am späten Nachmittag den Kampf gegen die Uhr antreten. Nach 29,0 gefahrenen Kilometern werden hier die Sieger feststehen. Gegen 18:00 Uhr ist das Einzelzeitfahren dann beendet. 

Das RST Lübeck freut sich sehr die lizenzierten Radsportler, südlich von Lübeck, begrüßen zu dürfen und wünscht spannende Wettkämpfe. An beiden Wettkampftagen gibt es auch jeweils ein Rennen für Hobbyfahrer ab 18 Jahren. In diesem Rahmen werden auch die Polizeimeisterschaften von Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ausgefahren.

Marcus Matthusen, 1.Vorsitzender des veranstaltenden RST Lübeck: „Wir bedanken uns bei allen Anwohnern bereits jetzt für ihr Verständnis und freuen uns auf zwei tolle Radsporttage in der Region. Spitzenradsport vor der Haustür, wann sieht man so etwas schon einmal !“ Die, beim Einzelzeitfahren in Groß Grönau, siegreichen Landesmeister der Männerklasse aus allen vier Landesverbänden sind automatisch für die Deutsche Meisterschaft im Einzelzeitfahren am 29. Juni 2018 im hessischen Einhausen qualifiziert und können sich hier mit den besten Zeitfahrern Deutschlands, wie Tony Martin, messen. 

Weitere Informationen: www.rst-luebeck.de

http://www.rst-luebeck.de/


Autor: Marcus Matthusen - Redaktion: Barry Lessentin