Nominierte zum Radsportler des Jahres 2017

25.01.2018

Die Nominierten

Gregor Hoops

Karin Schweitzer

Albert Ulbricht

Auch in diesem Jahr sind die Vereine beim Tag der Meister aufgerufen, den Radsportler des Jahres 2017 zu wählen.
Hier die nominierten Sportlerinnen und Sportler aus Schleswig-Holstein:

 

Steckbrief Gregor Hoops

Im Jahr 2004 kam Gregor Hoops als 20jähriger zum Kieler RV und begann seine Radsportkarriere. Für die erste Rennsaison steht 1 Platzierung auf der ewigen rad-net-Liste. Dies steigerte sich kontinuierlich, so dass im Jahr 2017 -  4 Siege und 17 Platzierungen für Ranglistenplatz 103 bei rad-net verzeichnet sind - und das bei schwierigen Rennen auch in der Rad Bundesliga. So kamen für ihn seit 2004 - 10 Siege und 130 Platzierungen zusammen. 2007-2008 startete Gregor im legendären Team Schleswig-Holstein, ab 2011 im Team Vapiano und fand 2012 sein heutiges Bike Market Team. Dass er ein A-Klasse Fahrer ist, ist wohl selbstverständlich.

In 2017 startete er im Rad Bundesligateam Racing Students mit einem Platz im 1. Drittel der Einzelwertung Männer.

2017  war eins seiner erfolgreichsten Jahre seiner Laufbahn. Dazu gehörten Gewinn der LV Meisterschaften in Ascheffel Platzt 21 bei der DM im Einzelzeitfahren und Platzt 34 bei der DM auf der Straße.

Bei all diesen Renneinsätzen hat er seine gute Laune behalten und entspricht dem Bild eines fairen Sportsmanns. Trotz verschiedener Teamzugehörigkeiten ist er seinem Verein Kieler RV immer treu geblieben und engagiert sich auch im Verein intensiv.

 

Steckbrief Karin Schweitzer

Sie hat es wieder geschafft! Nach 2012 und 2016 ist sie 2017 wieder Radwanderfahrerin des Jahres geworden.

Karin Schweitzer, 73 Jahre alt und seit 14 Jahren sehr aktives Mitglied in der Radsportabteilung / Radwandern des TSV Schwarzenbek, hatte es sich nicht zum Ziel gesetzt, ihren Titel von 2016 noch einmal zu verteidigen.
Aber während der Radwandersaison kam der Punkt, wo sie dann doch der Ehrgeiz packte und sie wollte es noch einmal wissen. Das ist ihr dann auch gelungen.

Sie wurde wieder Radwanderfahrerin des Jahres.

Im Laufe ihres Radwanderlebens im Verein und im Radsportverband kann sie auf rd. 1000 gefahrene Radwanderungen und rd. 52.000 km, größtenteils in Schleswig-Holstein, zurückblicken. Darüber hinaus hat sie jedes Jahr das Deutsche Radsportabzeichen in Gold abgelegt.

 

Steckbrief Albert Ulbricht

Albert Ulbricht hat den Rendsburger BC vor 4 Jahren bei der RBC Schleswig-Holstein Rund kennengelernt und sich in diese Gemeinschaft "verliebt". Seitdem fährt er mit seinen 70 Jahren Breitensportveranstaltungen im deutschen Norden und Osten, von wo er immer anreist. 

In 2017 hat Albert 459 Wertungspunkte erfahren und dabei 15.254 Kilometer bei 126 Veranstaltungen erfahren. Damit ist er zum wiederholten Mal RTF Bester in Schleswig-Holstein. Es ist ihm egal, ob es RTF, CTF, Permanente, Marathons oder Etappenfahrten sind, Hauptsache sie bieten viele Kilometer, die er immer gut gelaunt in der Radsportgemeinde abstrampelt. Er scheint einen Hang zu immer längeren Strecken entwickelt zu haben, denn im Vergleich zu seiner Nominierung 2015 (134) hat er in 2017 (126) weniger Touren aber mehr Kilometer auf der Wertungskarte eintragen lassen.

 

 


Autor: Wilfried Weitz